KONTAKT

+49 (0) 221 48 49 05 0

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Kontakt

service-opk[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

 

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Schnappfinger ATOS Köln

Finden Sie Ihren Handspezialisten in der ATOS Orthoparc Klinik Köln

Alle unsere Ärzte zeichnen sich durch langjährige Erfahrung aus. Finden Sie hier Ihren Spezialisten und vereinbaren Sie einen Termin.

 Dirk Tenner

Zum Arzt-Profil

Dirk Tenner

Fachbereiche Arthroskopie, Schulterchirurgie und Sporttraumatologie

Schnappfinger

Schnappfinger-Therapie in der ATOS Orthoparc Klinik Köln: erfolgreich und nachhaltig

Der Schnappfinger, auch schnellender Finger oder Springfinger genannt, schränkt die Beweglichkeit der Hand ein. Die Ursache sind schmerzhafte Entzündungen oder Fehlstellungen der Beugesehnen. Um das Leiden dauerhaft in den Griff zu bekommen, ist ein kleiner chirurgischer Eingriff nötig. In der ATOS Orthoparc Klinik können Schnappfinger auf diese Weise mit nachhaltigem Erfolg therapiert werden.

Diagnose Schnappfinger

Schnellender Finger – Ursachen und Symptome

Ein schnellender Finger kommt bei Frauen häufiger vor als bei Männern und tritt ab dem 60. Lebensjahr oftmals als verschleißbedingte Erkrankung auf. Auch Kinder und Jugendliche können von anlagebedingten Verdickungen der Sehnen und Schnappfingern betroffen sein. Es kommt dann beim Strecken des betroffenen Fingers nach Kraftanstrengung zu einem Schnellen oder Rucken und der betroffene Finger kann zumeist nicht vollständig gestreckt werden. Nach einem anfänglichen Verharren springt der Finger plötzlich in die Streckposition. Dieser Effekt tritt verstärkt morgens auf, die Finger und die Hand fühlen sich zumeist steif an.

Es können mehrere Finger betroffen sein, insbesondere der Daumen. Das Strecken der Finger oder das Ballen einer Faust sind oft schmerzhaft, da die Ursachen des Springfingers oder -daumens Entzündungen, Fehlbildungen oder Verschleißerscheinungen der Beugesehnen sind. Aber auch ungewohnte Anstrengungen, Erkrankungen der Sehnenscheide oder rheumatische Krankheitsbilder können den Schnappfinger oder -daumen auslösen. Die Folgen sind Verdickungen an den Beugesehnen, die dann nur noch mit erhöhtem Kraftaufwand und dem namensgebenden Schnellen den Durchgang durch die Ringbänder passieren können, womit die Sehnen an den Fingerknochen verbunden sind.

Diagnostik beim Schnappfinger

Der erfahrene Orthopäde wird die Symptome für die Schnappfinger-Diagnose zumeist schon aus dem Patientengespräch (Anamnese) und in einer ersten Untersuchung erkennen.

Mögliche Therapien und Behandlungen bei schnellendem Finger

Konservative Therapie 

Im frühen Stadium kann ein schnellender Finger durch Injektionen behandelt werden, die ein Abschwellen der verdickten Sehnen bewirken. Leider ist der Erfolg der konservativen Therapie zumeist nur von kurzer Dauer.

Schnappfinger-OP

Eine dauerhafte Lösung wird durch einen kleinen chirurgischen Eingriff geschaffen, wobei das Ringband, welches das Gleiten der Sehne einschränkt, gespalten wird. Dadurch wird das mechanische Hindernis beseitigt, die gereizte Sehne wird entlastet und kann wieder normal gleiten.

Wir sind für Sie da.

service-opk[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 221 / 48 49 05-0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Rufen Sie uns an
+49 (0) 221 / 48 49 05-0