KONTAKT

+49 (0) 40 37671-0
info-kfh[at]atos.de

zum Kontaktformular

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Dr. H. Niebuhr ATOS Hamburg

Prof. Dr. med. Henning Niebuhr

Hier Termin vereinbaren

Die Bewertungen von
Dr. med. Henning Niebuhr

  • Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie
  • Spezialist für minimal- und mikroinvasive Leisten-, Bauchwand- und Zwerchfellbruchchirurgie
  • Entwickler der 2-mm-MILS-Technik: Leistenbruchoperationen in mikroinvasiver TAPP-Technik mit 2-mm-Instrumenten und kleinsten Einstichen in die Bauchwand; fast narbenlose Operation
  • Leitender Arzt in der Abteilung für Allgemein- und Gefäßchirurgie Klinik Fleetinsel Hamburg 
  • Chefarzt des Hanse-Hernienzentrum Hamburg und Referenzzentrum für Hernienchirurgie sowie der Hansechirurgie
  • Spezialist für die von Dr. Reinpold entwickelten MILOS Operation zur minimalinvasiven Operation von Nabel-, Bauchwand- und Narbenbrüchen mit Kunststoffnetzimplantation außerhalb der Bauchhöhle – und nicht wie sonst üblich in der Bauchhöhle. Die MILOS-Methode gilt derzeit weltweit als das schonendste und komplikationsärmste Verfahren bei Bauchwandbrüchen
  • Spezialist für sonographische Untersuchungen der Bauchwand- und Leistenregion mittels der von ihm entwickelten DIUS-Methode (Dynamic Inguinal Ultra Sound)
  • Gründer des Hamburger Netzwerk Leistenschmerz - einer Kooperation von spezialisierten Ärztinnen und Ärzten aus den Fachgebieten Hernienchirurgie, Neurologie, Neurochirurgie, Orthopädie, Urologie, Gynäkologie, Gastroenterologie 
  • Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie

Leistungsspektrum

  • Leistenbruchoperationen in minimalinvasiver TAPP-Technik (auf Patientenwunsch auch TEP-Technik)
  • Offene Leistenbruchoperationen nach Lichtenstein bei Gegenanzeigen gegen TAPP-Bauchspiegelungsoperation 
  • Minimalinvasive Bauchspiegelungsoperationen von Zwerchfellbrüchen und chronischem Sodbrennen 
  • Auf Patientenwunsch offene Leistenbruchoperationen nach Shouldice (ohne Kunststoffnetz, auch in örtlicher Betäubung möglich)
  • Anwendung der endoskopischen MILOS Technik zur minimalinvasiven Operation von Nabel-, Bauchwand- und Narbenbrüchen mit Kunststoffnetzimplantation außerhalb der Bauchhöhle 
  • Kooperative Operationen mit dem plastischen Chirurgen zur Rekonstruktion der inneren und äußeren Bauchwand bei jungen Müttern mit erheblich geschwächter Bauchmuskulatur und massiv auseinander gewichenen geraden Bauchmuskeln nach Schwangerschaften
  • Sonographische Untersuchungen der Bauchwand- und Leistenregion mittels der von ihm entwickelten DIUS-Methode (Dynamic Inguinal Ultra Sound)

Studium

  • 1979–1985 Medizinstudium an der Universität Hamburg

Klinischer Werdegang

  • 1985–1992 Facharztweiterbildung im Klinikum Nord Hamburg bei Professor Rückert
  • 1991 DEGUM Seminarleiter (Ultraschallausbilder)
  • seit 1990 DEGUM Ultraschallkurse Abdomen / Retroperitoneum
  • 1992 Facharztanerkennung Chirurgie
  • 1995–2004 ESI Faculty (Ausbilder laparoskopische Operationen)
  • 1998 Facharztanerkennung Viszeralchirurgie
  • 2002 Habilitation im Fachbereich Medizin UKE
  • 2002 Ernennung zum Privatdozenten für das Fach Chirurgie
  • 2004 Übernahme der Praxis Bergedorfer Chirurgen
  • 2007 Gründung Hanse Chirurgie und Hanse-Hernienzentrum
  • seit 2008 Lehrauftrag an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg
  • seit 2009 OMTC (Ausbilder laparoskopische Operationen)
  • seit 2009 Mitglied Wissenschaftliche Leitungsgruppe: Herniamed Hernienregister
  • seit 2011 Mitglied Wissenschaftliche Leitungsgruppe:  Weiterbildungskurs Hernie kompakt 
  • 2011 Spezielle Viszeralchirurgie
  • 2013 Professur
  • 2013 Mitglied Herniasurge: International Guidelines for Treatment of groin hernia
  • seit 2014 Zertifizierung des Hanse-Hernienzentrum als Referenzzentrum der CAH / DHG
  • 2016 Vorstandsmitglied Deutsche Herniengesellschaft
  • 2016 Vorstandsmitglied Chirurgische Arbeitsgemeinschaft, Hernien der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • 2016 - 2019 Focus Ärzteliste Hernienchirurgie
  • 2017 Re-Zertifizierung des Hanse-Hernienzentrum als Referenzzentrum der CAH / DHG
  • 2018 Präsident und Ausrichter der Jahrestagung Deutsche Herniengesellschaft 2018

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Herniengesellschaft
  • European Hernia Society
  • International Endo Hernia Society 
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernien der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
  • Vereinigung Norddeutscher Chirurgen

Kontakt

Prof. Dr. med. Henning Niebuhr

Hanse-Hernienzentrum Hamburg
Eppendorfer Baum 8, 20249 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 33 39 6819

Internet: www.hanse-hernienzentrum.de
E-Mail:   post@hanse-hernienzentrum.de 

Wir sind für Sie da.

info-kfh[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0)40 / 37671-0

Finden Sie uns mit Google Maps

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Ambulanz haben!

info-kfh[at]atos.de
+49 (0) 040 / 37671-0