PD Dr. med. habil. Matti Scholz

PD Dr. med. habil. Matti Scholz

Hier Termin vereinbaren

Chefarzt PD Dr. med. habil. Matti Scholz stellt sich vor

Mein Name ist Matti Scholz und ich bin Chefarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie an der ATOS Klinik Braunfels.

Nach meinem Studium in Berlin und der chirurgisch/unfallchirurgischen Facharztausbildung an der Berliner Charité bin ich Ende 2007 an das Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie der BG Unfallklink Frankfurt gewechselt. Dort war ich seit 2014 als leitender Oberarzt tätig. Seit dem Wechsel nach Frankfurt habe ich mich ausschließlich mit der operativen und konservativen Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule und deren Folgezuständen beschäftigt. Neben meiner klinischen Tätigkeit war ich intensiv wissenschaftlich tätig und habe mich in der wirbelsäulenchirurgischen Aus- und Weiterbildung engagiert. 

Immer mehr Menschen leiden unter akuten oder chronischen Problemen an der Wirbelsäule. Die Aufgabe des Wirbelsäulenteams der ATOS Klinik Braunfels ist es, Patientinnen und Patienten hinsichtlich der passenden konservativen oder operativen Therapieoptionen für ihr individuelles Beschwerdebild zu beraten. An der ATOS Klinik Braunfels können wir auf alle modernen konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten zurückgreifen. Wenn letztendlich operiert werden soll, muss die OP gut geplant und ausführlich besprochen werden, um das mögliche OP-Ergebnis und die individuelle Erwartungshaltung der Patienten in Übereinstimmung zu bringen. Am Ende des Tages ist es für mich wichtig, dass jede Patientin und jeder Patient die Klink zufrieden verlassen kann.

Leistungsspektrum

  • Operative und konservative Therapie
    • von verschleißbedingten Erkrankungen an der gesamten Wirbelsäule z.B. Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Arthrose der Wirbelgelenke, Instabilitäten
    • von Verletzungen an der gesamten Wirbelsäule und deren Folgezustände
    • von osteoporotischen Wirbelbrüchen und deren Folgen 
  • Operative Korrektur von traumatischen und verschleißbedingten Wirbelsäulenfehlstellungen (Kyphosen und Skoliosen)

Studium

  • 1996 – 2002 Studium der Humanmedizin an Humboldt-Universität Berlin
  • 2018 – 2021 berufsbegleitender Fernstudiengang – Master of Health Business Administration (MHBA, FAU Nürnberg)

Klinischer Werdegang

  • 2002-2007 Assistenzarzt/Facharzt, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • 2008-2012 Facharzt, Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie, Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main
  • 2012-2013 Oberarzt, Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie, Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main
  • 2014-2021 Leitender Oberarzt, Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie, Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main
  • 04/2021 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Goethe Universität Frankfurt mit dem Thema: „Zervikaler zero-profile Cage mit intrinsischer Stabilisierung – Biomechanik, Implantatsicherheit und klinisches Outcome“
  • seit 10/2021 Chefarzt, Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, ATOS Klinik Braunfels

Qualifikationen

  • 04/2003 Fachkunde Rettungsdienst
  • 07/2006 Fachkunde Strahlenschutz
  • 10/2007 Facharztanerkennung Chirurgie
  • 03/2010 Facharztanerkennung Schwerpunkt Unfallchirurgie
  • 11/2011 Facharztanerkennung Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie
  • 03/2014 Prüfarzt in klinischen Studien
  • 05/2014 European Spine Course Diploma, Eurospine Society
  • 05/2014 Training for Chairman – AOSpine
  • 10/2014 Master Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
  • 07/2020 GCP-Zertifikat (Grund- & Aufbaukurs)

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • seit 2007 Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
  • seit 2015 Mitglied der Weiterbildungskommission
  • 2017-2019 Mitglied Programmkommission
  • seit 2007 Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)/ Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
  • seit 2019 stellvertretender Vorsitzender der Sektion Wirbelsäule
  • seit 2014 Eurospine Society
  • seit 2019 Mitglied Membership Kommission
  • 2016 – 2019 Mitglied Programm Kommission
  • seit 2006 Mitglied der AOSpine Deutschland
  • 2013-2015 Board Member AOSpine Deutschland
  • seit 2019 Chairman AOSpine Deutschland

 

Wir sind für Sie da!

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels GmbH & Co. KG
Endoprothesen- und Wirbelsäulenzentrum Mittelhessen
Hasselbornring 5
35619 Braunfels

kontakt-braunfels[at]atos.de

Sprechstunde 06442 939 181

Telefonzentrale 06442 939 0

Sekretariat Orthopädie 06442 939 383

Sekretariat Wirbelsäulenchirurgie 06442 939 199

Termin online buchen

Kontakt

Kontakt über Sekretariat Frau D. Volkwein
Telefon: +49 (0) 64 42 / 939-199
Telefax: +49 (0) 64 42 / 939-610
Email: ws-okb[at]atos.de

kontakt-braunfels[at]atos.de
+49 (0) 6442 / 939-0