Eine der größten orthopädischen Kliniken in Hessen erhält passendes Gebäude

16 Millionen Euro Investition und 3,5 Jahre Bauzeit für die ATOS Klinik Braunfels

 



10 Jahre sind seit den ersten Planungen für die Sanierung der ATOS Orthopädischen Klinik in Braunfels  vergangen. Nun ist es soweit – die Sanierungsmaßnahmen an dem Gebäude aus den 1970er Jahren beginnen mit einem Spatenstich. Zum Baubeginn haben sich neben Bürgermeister Christian Breithecker, die Chefärzte, Klinikleitung und der technische Leiter Mario Watz sowie der Architekt Werner Kraus eingefunden.

Ganz wichtig ist es dem kaufmännischen Leiter Thomas Schulz zu betonen, „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich mit ihren Ideen zum Sanierungskonzept aktiv und produktiv eingebracht. Auch danken wir der Stadt Braunfels, die uns bei den baurechtlichen Themen sehr gut unterstützt hat. Der Gesundheitsstandort Braunfels wird durch dieses Projekt weiter gestärkt.“ Auch Bürgermeister Christian Breithecker (parteilos) begrüßt, dass sich die ATOS Klinikgruppe als Investor mit der Modernisierung der Klinik Braunfels zum Standort Braunfels bekennt. Dadurch wird eine ausgezeichnete gesundheitliche Versorgung nicht nur der Braunfelser Bürgerinnen und Bürger gewährleistet, sondern Braunfels wird als Klinikstandort auch überregional bekannt.

3,5 Jahre wird die Bauzeit zur Sanierung der Klinik betragen und 16 Millionen Euro werden investiert. Die Fassade wird erneuert, der Eingangsbereich umgestaltet und alle Patientenzimmer werden modernisiert und durch den Wegfall der Balkone vergrößert. Ebenfalls entsteht eine zusätzliche Privatstation, deren Fertigstellung bis Ende 2020 geplant ist. Nach Abschluss des Modernisierungskonzeptes bietet eine der größten orthopädischen Kliniken in Hessen dann neben hervorragenden ärztlichen und pflegerischen Leistungen auch das passende Ambiente.  

Patientenfreundlich zu arbeiten ist das Ziel der Handwerker während der Umbaumaßnahmen. Ganz ohne Beeinträchtigungen wird dies nicht möglich sein. Feststeht: der Zugang zur Praxis vom niedergelassenen Orthopäden Dr. Kluge wird auch während der Bauzeit nicht beeinträchtigt. Für die ATOS Klinik ist die Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung wichtig. So bietet beispielsweise Dr. Kluge den Patienten eine durchgängige Versorgung, sowohl in seiner Praxis auf dem Klinikgelände, als auch in der Klinik selbst, wo er seine Patienten operiert und betreut.


ATOS Orthopädische Klinik Braunfels  - Endoprothesen- und Wirbelsäulenzentrum Mittelhessen

Die ATOS Orthopädische Klinik Braunfels ist ein Fachkrankenhaus für operative und konservative Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie mit 160 Betten. Als anerkanntes Kompetenzzentrum für Endoprothetik- und Wirbelsäulenchirurgie versorgt sie in ihrem überregionalen Einzugsgebiet über 8.000 Patienten jährlich; davon 1.500 endoprothetische und mehr als 550 wirbelsäulenbezogene Eingriffe.

Wir sind für Sie da.

kontakt-braunfels[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 6442 939 0

Termin online buchen

Finden Sie uns mit Google Maps

kontakt-braunfels[at]atos.de
+49 (0) 6442 / 939-0