ATOS Orthopädische Klinik Braunfels fünf Mal in Folge durch AOK Hessen ausgezeichnet

KLINIK-NEWS

Herausragende Ergebnisse bei Hüft- und Kniegelenkersatz sowie Hüftprothesenwechsel

 



Die ATOS Orthopädische Klinik Braunfels wurde von der AOK Hessen zum fünften Mal in Folge für eine überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität bei Hüft- und Kniegelenkersatz ausgezeichnet. Erstmals wurde die herausragende Qualität auch dem Leistungsbereich Hüftprothesenwechsel attestiert. In allen drei Bereichen erhielt die ATOS Klinik das Top-Resultat von drei „AOK-Lebensbäumchen“. Wenn ein Haus drei Lebensbäumchen hat, gehört es zu den besten 20 Prozent aller bewerteten Kliniken, also zu denen mit den niedrigsten Komplikationsraten.

Viele kennen die Situation: Die Schmerzen sind zu groß. Die Entscheidung für das neue Gelenk ist gefallen. Doch in welchem Krankenhaus soll die Endoprothese eingesetzt werden? Für Patienten mit solchen Fragen hat die AOK einen Krankenhausnavigator entwickelt. Dieser ermöglicht Patienten, nach einem Krankenhaus zu suchen, das ihnen die optimale Behandlung bietet. Im AOK-Krankenhausnavigator werden ausgewählte stationäre Behandlungen im QSR-Verfahren (Qualitätssicherung mit Routinedaten) bewertet. Dazu werden Qualitätsindikatoren herangezogen wie im Behandlungsverlauf aufgetretene Komplikationen oder unerwünschte Behandlungsfolgen. Der Online Navigator - www.aok-gesundheitsnavi.de - erleichtert Patienten die Suche nach einem geeigneten Krankenhaus für eine bevorstehende Behandlung oder Operation.

"Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung und sind stolz darauf, sie in diesem Jahr zum fünften Mal erhalten zu haben“, erklärt Thomas Schulz, Kaufmännischer Leiter der Atos Klinik. „die Beurteilung der AOK ist die erneute Bestätigung, dass unsere Ärzte, die OP-Teams und Pflegekräfte zum Wohl unserer Patienten überdurchschnittlich gut arbeiten. Im Jahr 2018 erhielten in unserem Haus übrigens 380 AOK-Patienten ein neues Hüftgelenk und 397 ein neues Kniegelenk.“

Jens Brade, Ärztlicher Direktor und Christian Müller, Chefärzte des Fachbereichs Orthopädie in Braunfels, sind stolz auf die erneut positive Bewertung durch die größte Orts-Krankenkasse. „Es ist unser Anliegen, operative und medizinische Leistungen auf höchstem Niveau zu erbringen. Das wir dies kontinuierlich erreichen, wird durch die fünfte AOK-Auszeichnung in Folge belegt. Jährlich finden in unserem Haus insgesamt 800 Hüft- und 650 Knie-OPs statt, damit zählen wir in diesen Bereichen zu den führenden Kliniken in Hessen. Auch sind wir hessenweit eine von zwei Kliniken mit der geringsten Komplikationsrate.“

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels  - Endoprothesen- und Wirbelsäulenzentrum Mittelhessen

Die ATOS Orthopädische Klinik Braunfels ist ein Fachkrankenhaus für operative und konservative Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie mit 160 Betten. Als anerkanntes Kompetenzzentrum für Endoprothetik- und Wirbelsäulenchirurgie versorgt sie in ihrem überregionalen Einzugsgebiet über 8.000 Patienten jährlich; davon 1.500 endoprothetische und mehr als 550 wirbelsäulenbezogene Eingriffe.