Dr. Thomas Biesgen ATOS Klinik Stuttgart

Dr. Thomas Biesgen

Hier Termin vereinbaren

Da Dr. med. Thomas Biesgen seit über 20 Jahren eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung an internationalen Zentren für Rekonstruktive und Mikrochirurgie erfahren und auch vermittelt hat, beherrscht er komplexe operative Eingriffe, die auch für den Bereich der ästhetischen Chirurgie unabdingbar sind. Durch seine Mitgliedschaft in vielen internationalen, renommierten Verbänden und Fachgesellschaften, bleibt er in den Gebieten der Ästhetischen-, Rekonstruktiven- und Handchirurgie stets auf dem neusten Stand der Wissenschaft, wodurch er höchste Standards und Sicherheiten bieten kann. Diesen Anspruch hat er ebenfalls als zugelassener Gutachter im Landesverband Rheinland-Pfalz des Fachgebietes Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie. Der Erhalt der persönlichen Natürlichkeit jedes einzelnen Patienten steht als höchstes Ziel seiner Behandlung. Somit können langfristige Verbindungen zwischen Schönheit, Funktionalität und Gesundheit geschaffen werden.
 

Leistungsspektrum

Gesicht

  • Nase (funktionelle und ästhetische Nasenkorrektur, Behandlung mit Fillern)
  • Gesicht (Facelift, Halsstraffung, Stirnlift)
  • Augen (Oberlid- und Unterlidplastiken, Augenbrauenlifting)
  • Ohren (Ohrkorrektur mit der earfold-Methode, Ohrkorrektur mit Fadenmethode, eingerissene Ohrläppchen)

Brust

  • Brustchirurgie (ästhetische und rekonstruktive Brustchirurgie, Brustvergrößerung mit Implantat, Brustvergrößerung mit Eigenfett, Hybrid-Brustvergrößerung, Bruststraffungen, Brustverkleinerungen, Asymmetrische Brüste, tubuläre Brüste, Brustwarzenkorrekturen)

Körper

  • Körper ( Fettabsaugung/Liposuktion am kompletten Körper)
  • Bauch und Gesäß ( Bauchdeckenstraffung, Mommy Makeover, Postraffung)
  • Arme und Beine (Oberarmstraffung, Oberschenkelstraffung)
  • Körperformung bei Lipödem
  • Lipom Entfernung

Beauty

  • Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, Fillerbehandlung mit Hyaluronsäure)
  • Lippenkorrekturen
  • Gesichtsvolumen (Augenringe behandeln, Nasenkorrektur mit Fillern)
  • Microneedling, Gesichtshautpeeling

Haut

  • Entfernung von Hauttumoren
  • Narbenkorrekturen

Rekonstruktive Chirurgie

  • Rekonstruktive Chirurgie der Brust (Brustaufbau)
  • Optionen der Brustrekonstruktion
  • Verschiedene Verfahren der Brustrekonstruktion

Handchirurgie

  • Kleine Handchirurgie
  • Ringbandspaltungen
  • Nervenkompressionssyndrome (Karpaltunnelsyndrom, SNUS, etc.)
  • Frakturen im Handbereich
  • Umstellungsosteotomien
  • Arthroskopie des Handgelenkes
  • Bandrekonstruktionen (SL-Band, etc.)
  • Prothesenimplantationen (Finger- und Handgelenksprothesen)
  • Rheumachirurgie der Hand

Studium

  • 11/2000 Ärztliche Prüfung - 3. Staatsexamen Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg
  • 09/1999 - 09/2000 Praktisches Jahr: 
    1. Tertial - Universität Zürich, Schweiz und Kantonsspital Luzern Abteilung für Chirurgie/Unfallchirurgie, Prof. Dr. v. Flue 
    2. Tertial - U.C.L.A. School of Medicine, University of California, Los Angeles, USA Department of Medicine and Emergency Medicine, Prof. Dr. Schiller U.C.L.A. School of Medicine, University of California, Los Angeles, USA Division of Plastic and Reconstructive Surgery, Hand Surgery , Prof. Dr. W. Shaw
    3. Tertial - Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie/Handchirurgie, Prof. Dr. Ewerbeck, Prof. Dr. Martini
  • 1996 - 2000 Klinisches Studium Fachgebiet Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 1994 - 1996 Vorklinisches Studium Fachgebiet Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Klinischer Werdegang

  • Seit 2021 Kooperationspartner/Belegarzt der ATOS Klinik Stuttgart
  • Seit 2014 Belegarzt der Kliniken Hirslanden und Bethanien in Zürich und Schaffhausen Klinik B3 in Zürich und Dermazentrum Schaffhausen
  • 01/2019 - 01/2020 Leitender Arzt/Leitung Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie Pallas Kliniken, Schweiz
  • 2018 Sektionsleiter Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie Brüderkrankenhaus Trier, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz Weiterbildungsbefugnis und Mitglied des Prüfungskomitees für Plastische Chirurgie und Handchirurgie der LÄK Rheinland-Pfalz Medizinischer Gutachter des Landes Rheinland-Pfalz im Bereich Plastische Chirurgie und Handchirugie Schwerpunkte: Rekonstruktive Brustchirurgie, Rekonstruktive Chirurgie der Extremitäten nach Trauma, Handchirurgie, Ästhetische Chirurgie
  • 01/2015 - 2018 Chefarzt der Abteilung Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie Mutterhaus Trier, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Mainz
  • 2014 - 01/2015 Oberarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie an der BG Unfallklinik Tübingen Lehrbeauftragter, OP- und Intensivoberarzt, Prof. Dr. Schaller Schwerpunkte: Handchirurgie, Rekonstruktion der Extremitäten und Körperoberfläche nach Trauma, Verbrennungschirurgie
  • 2013 - 2014 Oberarzt/Sektionsleiter Städtisches Klinikum München Harlaching Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie, Prof. Dr. Gradl Schwerpunkte: Handchirurgie, Mikrochirurgie, Rekonstruktion obere Extremität
  • 04/2012 - 2013 Consultant/Leitender Oberarzt in Microsurgery Department of Plastic, Reconstructive and Hand Surgery Addenbrooke´s Hospital Cambridge Biomedical Campus, Cambridge, UK Leiter: Prof. Dr. I. Grant, Prof. Cormack, Prof. Lamberti Schwerpunkte: Rekonstruktive Mikrochirurgie der Brust durch freien Gewebetransfer, Leitender OA im Bereich Brustchirurgie
  • Seit 02/2011 Diverse Leitungen von Auslandseinsätzen von Interplast Germany und Interplast UK in der Demokratischen Republik Kongo, Uganda, Kashmir, Pakistan, u.a. Schwerpunkte: Mund-Kiefer-Gaumen-Spalten, Rekonstruktion nach Trauma und Verbrennungen Gastaufenthalte und Fellowships in Kanada; University of Toronto, Prof. R. Zuker, Prof. D. Anastakis und University of Vancouver, Prof. N. Carr Schwerpunkte: Rekonstruktive Mikrochirurgie der Brust und der Extremitäten, Rekonstruktion nach Facialisparese
  • 08/2009 - 02/2011 Oberarzt Abteilung für Handchirurgie und Mikrochirurgie am Universitätsklinikum L.M.U. München, Akademisches Lehrkrankenhaus München Perlach, Prof. Dr. U. Lanz Schwerpunkte: Handchirurgie, Mikrochirurgie, Rekonstruktion der Extremitäten
  • 02/2009 - 08/2009 Leiter der Sektion Plastische Chirurgie, Oberarzt der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Jena, Prof. Dr. Schultze-Mosgau Schwerpunkte: Rekonstruktion des Kopf-Halses durch mikrochirurgischen Gewebetransfer, Mund-Kiefer-Gaumen-Spalten
  • 04/2008 - 01/2009 Funktionsoberarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Handchirurgie Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern, Linz, Österreich, Dr. Th. Hintringer Schwerpunkte: Mikrochirurgie und freier Gewebetransfer der Brust, Ästhetische Chirurgie
  • 03/2007 - 02/2008 Facharzt am Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg, Klinik für Plastische und Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungs-chirurgie, Prof. Dr. Eisenmann-Klein Schwerpunkte: Ästhetische und rekonstruktive Brustchirurgie, ebenso über freien Gewebetransfer
  • 12/2006 - 02/2007 Clinical fellow: Clinique BIZET, Paris/France Chirurgie Plastique, Reconstructice et Esthétique, Dr. Françoise Firmin Schwerpunkte: Ohrrekonstruktion und Ästhetische Gesichtschirurgie
  • 12/2005 - 12/2006 Weiterbildungsassistent am Städtischen Klinikum München-Bogenhausen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München, Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Hand- und Verbrennungschirurgie, Prof. Dr. M. Ninkovic Schwerpunkte: Rekonstruktive Mikrochirurgie, Verbrennungschirurgie
  • 12/2004 - 12/2005 Weiterbildungsassistent des Universitätsklinikums der Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg; Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Handchirurgie, Prof. Dr. W. Schneider Schwerpunkte: Handchirurgie, Rekonstruktion der Extremitäten
  • 04/2004 - 11/2004 Weiterbildungsassistent am Universitätsklinikum der Universität Witten/Herdecke Helios-Klinikum Wuppertal; Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Rekonstruktive und Handchirurgie, Prof. Dr. G. Ingianni Schwerpunkte: Rekonstruktion der oberen Extremität, Plexuschirurgie
  • 02/2003 - 04/2004 Weiterbildungsassistent am C.H.U. - Centre Hospitalier Universitaire, Hôpital Pellegrin, Bordeaux/France; Service de Chirurgie Plastique, Esthetique et Reconstructrice, Chirurgie de la main, Prof. Dr. J. Baudet/Prof. Dr. D. Martin Schwerpunkte: Rekonstruktion der Extremitäten, Rekonstruktive Brustchirurgie, Handchirurgie, Verbrennungschirurgie
  • 06/2001 - 12/2002 Weiterbildungsassistent am Marienhospital in Stuttgart, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen;
  • Zentrum für Plastische Chirurgie, Klinik für Hand-, Mikrochirurgie und Rekonstruktive Brustchirurgie/Gesichtschirurgie, Prof. Dr. M. Greulich/Prof. Dr. W. Gubisch Schwerpunkte: Rekonstruktive Mikrochirurgie der Brust und der Extremitäten, Ästhetische und funktionelle Gesichtschirurgie/Nasenchirurgie

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • DGPRAEC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen)
  • DAM (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie)
  • BDC (Berufsverband Deutscher Chirurgen) Interplast Deutschland und UK
  • DGH (Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie)
  • Weiterbildungsbeauftragter PCH und HCH LÄK Rheinland-Pfalz Prüfungskomitee 
  • Medizinischer Gutachter LÄK Rheinland-Pfalz

Preise und Verleihungen

  • Preisträger des Europäischen Reisestipendium: DAF-Fellowship 2011: foot and ankle surgery; Weiterbildungsland: UK; Besuch in Spezialdepartments für Fuß-und Sprunggelenkchirurgie in London, Brighton und Bristol 
  • Preisträger des Europäischen Fellowships in Mikrochirurgie „EURPAS-Fellowship 2013 in Reconstructive Microsurgery“ Besuch der Plastischen und Rekonstruktiven Zentren des AKH, Universität Wien in Österreich bei Prof. Dr. Frey und der Universität UZ Gent, Belgien, bei Prof. Ph. Blondeel und Prof. S. Monstrey

Kontakt

Dr. med. Thomas Biesgen

Tel.: 0711/ 66629-32
Fax: 0711/ 66629-99
Mail: info-ast@atos.de

 

 

Wir sind für Sie da!

info-ast[at]atos.de

Verwaltung 0711 66629 61

Praxis 0711  66629 32

Kontaktformular

info-ast[at]atos.de
+49 (0) 711 / 66629 61