Dr. med. Hassan Allouch

Hier Termin vereinbaren

Die Reputation von
Dr. Allouch

Medizinischer Sachverständiger CPU Allouch Stuttgart
  • Sorgfältigste Abklärung Ihrer Beschwerden unter Anwendung modernster Diagnostik
  • Eingehende Beratung und individuelle Therapieplanung

Dr. med. Hassan Allouch ist Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie. Seine Behandlungskonzepte basieren auf den Erfahrungen aus jahrelanger, hochspezialisierter Tätigkeit im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie. Einen klaren Schwerpunkt bilden dabei neben der konsequenten Ausschöpfung konservativer Therapien, minimal-invasive Verfahren. So kommen an allen Abschnitten der Wirbelsäule endoskopisch unterstützte oder mikroskopisch assistierte Verfahren zum Einsatz, sofern sich hiermit die Operationsziele sicher erreichen lassen. Dies führt zu einer zügigeren Wundheilung, weniger Narbenbildungen und ermöglicht eine schnellere Rückkehr in ein aktives Leben.

Nach dem Studium der Humanmedizin in Polen begann Herr Dr. Allouch seine Ausbildung zum Facharzt für Neurochirurgie an der Zentralklinik Bad Berka unter Prof. Dr. Julianne Behnke-Mursch. Nach dem Erwerb der Facharztanerkennung im Mai 2009 legte Herr Dr. Allouch verstärktes Interesse auf die Behandlung von Wirbelsäulenpathologien. So war er ab Juli 2010 in der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie der Zentralklinik Bad Berka, einem durch die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft und EUROSPINE sowie AO-Spine zertifizierten Wirbelsäulenzentrum der Maximalversorgung, unter PD Dr. H. Böhm tätig. Hier erlernte er alle Methoden der modernen Wirbelsäulenchirurgie zur Behandlung auch komplexester Krankheitsbilder. Von März 2017 bis Mai 2021 war Herr Dr. Allouch Leitender Oberarzt der Wirbelsäulenchirurgie in Bad Berka.

 

Leistungsspektrum

  • Konservative Therapie mit medikamentöser und interventioneller Schmerztherapie
  • Manuelle Medizin
  • Röntgen-gestützte Infiltrationen an Nervenwurzeln und Wirbelgelenken sowie Kreuz-Darmbein-Gelenk
  • Operationen an allen Abschnitten der Wirbelsäule einschließlich der Übergänge Kopf-Hals und Wirbelsäule-Becken
  • Minimal-invasive Entfernung von Bandscheibenvorfällen an HWS, BWS oder LWS
  • Minimal-invasive Erweiterung des Rückenmarkkanals
  • Bewegungserhaltende Verfahren
  • Implantation von Bandscheibenprothesen
  • Entfernung von Bandscheibenvorfällen der Halswirbelsäule ohne Versteifung oder Bandscheibenprothese in ausgewählten Fällen (transossäre zervikale Dekompression)
  • Stabilisierungen aller Abschnitte der Wirbelsäule von vorn, hinten oder kombiniert
  • Implantation von Rückenmarkstimulatoren (bei Therapie-refraktären Schmerzzuständen)
  • Endoskopisch-gestützte Operationen
  • Minimal-invasive Stabilisierung von Wirbelbrüchen
  • Behandlung osteoporotischer Wirbelfrakturen mittels Zementeinspritzung (Vertebroplastie, Kyphoplastie)
  • Korrekturen von Fehlstellungen (Kyphosen, Skoliosen)
  • Stabilisierung von Brüchen im Bereich des hinteren Beckenringes
  • Minimal-invasive Entlastung von Abszessen der Wirbelsäule
  • Operative Behandlung von Tumoren der Wirbelsäule einschließlich intraduraler Pathologien  

Studium

  • 1994-2000 Humanmedizin, Medizinische Fakultät Lublin, Polen
  • 08/2018 Promotion in Medizin - Die Ultraschall-gestützte Hirnbiopsie bei Hirngewebsläsionen unklarer Dignität- an der Universität
    Göttingen
     INAUGURAL-DISSERTATION

Klinischer Werdegang

  • 02/2002-04/2003 Assistenzarzt Abteilung für Neurologie Institute for psychiatry and neurology/ Warschau / Polen
  • 04/2003-06/2003 Hospitation Abteilung für Neurologie HS-Hospital/ London/ England
  • 07/2003-02/2004 Hospitation Klinik für Neurochirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 02/2004-05/2009 Assistenzarzt Klinik für Neurochirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 05/2009-07/2010 Facharzt Klinik für Neurochirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 07/2010-01/2011 Stationsarzt Klinik für Wirbelsäulenchirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 01/2011-09/2012 Funktionsoberarzt Klinik für Wirbelsäulenchirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 09/2012-03/2017 Oberarzt Klinik für Wirbelsäulenchirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • 03/2017-04/2021 Leitender Oberarzt Klinik für Wirbelsäulenchirurgie Zentralklinik Bad Berka/ Deutschland
  • Seit 05/2021 Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie und Ärztlicher Direktor ATOS-Klinik Stuttgart 

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften / Zusatzqualifikationen

  • 1997-1999 Mitglied der wissenschaftlichen Studentenvereinigung Department für Physiologie / Lublin/ Polen
  • 1995-2001 Mitglied des internationalen Verbandes von Medizinstudenten
  • Sommer 1999 Training mit psychisch und körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen, Sommercamp, New York/USA
  • Seit 2014 Mitglied der DWG (Deutsche Wirbelsäulengesellschaft)
  • 01/2015 Zertifizierung der DWG (Master-Zertifikat)
  • 09/2015 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
  • Seit 2016 Mitglied der AOSpine  (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen)
  • Seit 2017 Mitglied der DGNC (Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie)
  • 2020 Erlangung EUROSPINE Diplom
  • Seit 2021 Zertifizierter Medizinischer Sachverständiger

Kontakt

Dr. med. Hassan Allouch
Ärztlicher Direktor

ATOS Klinik Stuttgart
Hohenheimer Straße 91
70184 Stuttgart
Tel.: 0711/ 666 29-32
Fax: 0711/ 666 29-99

Mail: info-ast@atos.de

 

Wir sind für Sie da!

info-ast[at]atos.de

Verwaltung 0711 66629 61

Praxis 0711  66629 32

Bitte beachten Sie, dass unsere U-Bahn Haltestelle
„Bopser (ATOS Klinik)“, aufgrund von Bauarbeiten
(barrierefreier Ausbau) ab 27.07.- vsl. 12.09.21 nicht
angefahren wird. Wir sind in diesem Zeitraum ab der
Haltestelle „Dobelstraße“ in etwa 5 Gehminuten erreichbar.

Kontaktformular

info-ast[at]atos.de
+49 (0) 711 / 66629 61