KONTAKT

+49 (0) 89 4502850
info[at]starmedklinik.de

zum Kontaktformular

Besucherzeiten:
Mo - So: 10.00 - 20.30 Uhr
Verwaltung:
Mo - Do: 07.00 - 16.30 Uhr
Fr: 07.30 - 13.00 Uhr
Physiotherapie:
Mo - Do: 07.30 - 20.00 Uhr
Fr: 07.30 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Bitte beachten Sie, dass wir keine Notfallambulanz haben!

Hygiene ATOS Heidelberg

Hygiene in der ATOS Starmed Klinik München

Für Sie als Patient ist nicht nur ein versierter Operateur ein Entscheidungskriterium für eine Klinik. Vielmehr ist auch die Krankenhaushygiene entscheidend für den Erfolg einer medizinischen Behandlung. Nichts wäre für Sie fataler, als sich nach gelungener Operation eine Infektion im operierten Bereich zuzuziehen und dadurch Ihren Krankenhausaufenthalt unnötig zu verlängern.

Um Ihnen die höchstmögliche Sicherheit während Ihrer Behandlung zu bieten, verfolgen wir mehrere Strategien zur Vermeidung und Bekämpfung von Infektionen. Hierbei haben wir sowohl multiresistente als auch antibiotika-sensible Keime im Blick.

Wir gehen über die Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) hinaus

Zusätzlich zu den Hygienevorschriften, die durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) und die Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention vorgegeben sind – so beispielsweise die Erfassung von Infektionen und das Einhalten von Hygienestandards –  legen wir größten Wert auf die laufende Schulung und Fortbildung unserer Mitarbeiter nach den neuesten und aktuellsten Erkenntnissen zum Thema Infektionsprävention.

Durch stetige Schulungen gewährleisten wir Krankenhaushygiene

Die Koordination der laufenden Schulungen sowie die Kontrollen übernimmt eine Hygienefachkraft, die regelmäßig allen Mitarbeitern und Patienten vor Ort für Rückfragen zur Verfügung steht. Weitere, speziell geschulte Hygienebeauftragte unter unseren Mitarbeitern achten im Arbeitsalltag darauf, dass die Hygienevorschriften von allen eingehalten werden. Unsere Hygienebeauftragten nehmen regelmäßig an Hygienekongressen sowie externen Hygieneschulungen teil – hierdurch gewährleisten wir, dass wir für Ihre Gesundheit stets auf dem aktuellsten Stand sind.

Unsere hauseigene Zentralsterilisation setzt Hygienestandards

Für die Sterilität und Sicherheit unserer OP-Instrumente garantiert unsere hauseigene Zentralsterilisation. Natürlich ist auch hier nur speziell geschultes Personal, so beispielsweise ausgebildete Sterilgutassistenten, für die Aufbereitung des medizinischen Instrumentariums im Einsatz. Um die hygienerelevanten Arbeitsabläufe standardisiert durchführen zu können, werden diese Tätigkeits- und Prozessbeschreibungen im aktuellen Hygieneplan niedergeschrieben.  Die Erstellung sowie die Überprüfung auf Aktualität unterliegt den jeweiligen Stationen. Hierdurch verinnerlichen die Abteilungen und Bereiche die Inhalte verstärkt und setzen die Theorie anschließend in die Praxis um.

Aktion Saubere Hände bei ATOS Starmed

Seit 2008 gibt es die Aktion Saubere Hände, deren Ziel es ist, die Einhaltung der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen zu verbessern. Ins Leben gerufen wurde die Kampagne vom Nationalen Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS) und der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e.V. Unterstützung gibt es darüber hinaus vom Bundesministerium für Gesundheit.

Mit der Aktion Saubere Hände wird verstärkt auf die Vermeidung von nosokomialen, also in einer Gesundheitseinrichtung erworbenen Infektionen hingewirkt. Auf diese Weise soll die Patientensicherheit in Kliniken maßgeblich erhöht werden.

Aktueller Qualitätsbericht

Hier finden Sie den aktuellen Qualitätsbericht der BAQ: Qualitätsbericht als PDF downloaden

Wir sind für Sie da.

info[at]starmedklinik.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 89 450285-0

Finden Sie uns mit Google Maps

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Ambulanz haben!

info[at]starmedklinik.de
+49 (0)89 - 45 02 85-0