KONTAKT

+49 (0) 892 040 000
info-muc[at]atos.de

zum Kontaktformular

DOCTOLIB Terminbuchung

Öffnungszeiten:
Mo - So: 10.00 - 21.00 Uhr
Telefonzeiten:
Mo -Fr: 08.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

PD Dr. med. Patrick Weber ATOS München

PD Dr. med. Patrick Weber

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

  • Spezielle Orthopädische Chirurgie

PD Dr. med. Patrick Weber ist ein renommierter Spezialist im Bereich der Implantation und Revision von Hüft- und Knieendoprothesen. Durch seine langjährige Tätigkeit als Leiter der Hüftendoprothetik und stellvertretender Leiter der Knieendoprothetik am Klinikum der Universität München (LMU, Klinikum Großhadern) deckt er das gesamte Gebiet der Endoprothetik auch bei komplexen Fällen wir Hüftdysplasien oder posttraumatischen Arthrosen ab. Seit vielen Jahren führt er die Implantation von Hüftendoprothesen minimalinvasiv mit der AMIS Methode durch. Dabei ist er auch Referenzoperateur und Ausbilder für diese Methode. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit stellt der Wechsel von Hüft- und Knieendoprothesen dar.  

Mit über 150 Veröffentlichungen und Vorträgen ist Dr. Weber ein regelmäßig geladener und anerkannter Vortragender bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zum Thema der Endoprothetik.

Kontakt

PD Dr. med. Patrick Weber 
Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
ECOM® Excellent Center of Medicine
Arabellastr. 17, 81925 München
Telefon: 089/9233394-112
Homepage: www.ecom-muenchen.de
Zulassung: Privatpraxis 

Sprechzeiten: 
Montag: 08:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung 

Leistungsspektrum

  • Implantation von Hüftendoprothesen (AMIS Methode) 
  • Implantation von Knieendoprothesen (inklusive unikondyläre Schlittenendoprothese)
  • Implantation von Hüft- und Knieendoprothesen bei komplexen Situationen wie Hüftdysplasie oder posttraumatischer Arthrose
  • Wechsel von Hüft- und Knieendoprothesen

    Behandlung bei:
  • Koxarthrose (Arthrose des Hüftgelenkes)
  • Gonarthrose (Arthrose des Kniegelenkes)
  • schmerzhafter Endoprothese und Lockerung
  • Hüftkopfnekrose

Studium

  • 1998- 2004 Studium der Humanmedizin in Luxemburg, München (Ludwig-Maximilians-Universität), University College Dublin.

Klinischer Werdegang

  • 2004-2011 Facharztausbildung an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Klinikum Großhadern, Klinikum der LMU München (Direktor: Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. V. Jansson) und an der Klinik für Chirurgie, Klinikum München Perlach (Chefarzt: Prof. Dr. med. H-J Andreß)
     
  • 2011: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
     
  • 2014: Habilitation und Ernennung zum Privatdozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München
     
  • 2013-2019 Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Klinikum der Universität München 
     
  • 2016-2019 Leiter der Hüftendoprothetik und stellvertretender Leiter der Knieendoprothetik der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Klinikum der Universität München 
     
  • 2014-2019 zunächst Hauptoperateur dann Seniorhauptoperarateur und Koordinator am Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung am Klinikum der Universität München
     
  • 2018 Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie
     
  • Seit 2019: Hüft- und Knieendoprothetik an der ATOS Klinik München und an der Chirurgischen Klinik München Bogenhausen und niedergelassen am ECOM – Excellent Center of Medicine, München

Publikationen / Veröffentlichungen

P. Weber,J. Vastmans, C. Gärtner, T. van Boemmel, GO. Hofmann: Bronchusruptur kombiniert mit Brustwirbelsäulenluxationsfraktur, eine Kasuistik. Der Unfallchirurg, (2004) Nov;107 (11):1093-8. IF: 0,61

P. Weber,Peter Diehl, Gunther O. Hofmann, Thomas Miethke, Marcus Schmitt-Sody, Wolfram Mittelmeier, Reiner Gradinger, Hans Gollwitzer: Extrakorporale Hydrostatische Hochdruckbehandlung als neues Verfahren zur Desinfektion infizierter Knochenpräparate. Biomed Tech (Berl). 2008;53(4):190-8.IF: 0,86

Weber P, Vogel T, Bitterling H, Utzschneider S, von Schulze Pellengahr C, Birkenmaier C.

Spinal cord infarction after operative stabilisation of the thoracic spine in a patient with tuberculous spondylodiscitis and sickle cell trait. Spine (Phila Pa 1976). 2009 Apr 15;34(8):E294-7.   IF: 2,62

Mazoochian F*, Weber P*,Schramm S, Utzschneider S, Fottner A, Jansson V.

Minimally invasive total hip arthroplasty: a randomized controlled prospective trial. Arch Orthop Trauma Surg. 2009 Dec;129(12):1633-9. Epub 2009 May 8.           
*both authors contributed equally to this work IF: 1,12

Weber P, Utzschneider S, Sadoghi P, Andress HJ, Jansson V, Müller PE. Management of the infected shoulder prosthesis: a retrospective analysis and review of the literature. Int Orthop. 2011 Mar;35(3):365-73. Epub 2010 Apr 20 IF: 1,83

Weber P, Utzschneider S, Sadoghi P, Pietschmann MF, Ficklscherer A, Jansson V, Müller PE. Navigation in minimally invasive unicompartmental knee arthroplasty has no advantage in comparison to a conventional minimally invasive implantation. Arch Orthop Trauma Surg. 2012 Feb;132(2):281-8. Epub 2011 Oct 8. IF: 1,12

Weber P, Schröder C, Utzschneider S, Schmidutz F, Jansson V,  Müller P.E. Reduziert ein erhöhter tibialer Slope den Abrieb bei unikondylären Schlittenprothesen? Eine in- vitro Studie. Orthopade. 2012 Apr;41(4):298-302  IF: 0,54

Weber P,Eberle J, Bogner JR, Schrimpf F, Jansson V, Huber-Wagner S. Is there a benefit of a routine preoperative screening of infectivity for HIV, hepatitis B and C virus before elective orthopaedic operations? Infection, 2012 Dec 7. [Epub ahead of print]  IF 2,66

Weber P, Crispin A,  Schmidutz F, Utzschneider S, Pietschmann MF, Jansson V,  Müller PE. Improved accuracy in computer assisted unicondylar knee arthroplasty- a meta-analysis. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2013 Nov;21(11):2453-61IF 2,68

Weber P, Schröder C, Laubender RP, Baur-Melnyk A, von Schulze Pellengahr C, Jansson V, Müller PE.Joint line reconstruction in medial unicompartmental knee arthroplasty: development and validation of a measurement method. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2013 Nov;21(11):2468-73 IF 2,68

Weber P, Schröder C, Schmidutz F, Kraxenberger M, Utzschneider S, Jansson V, Müller PE. Increase of tibial slope reduces backside wear in medial mobile bearing unicompartmental knee arthroplasty. Clin Biomech (Bristol, Avon). 2013 Oct;28(8):904-9. IF 1,87

Weber P,Schröder C, Schwiesau J, Utzschneider S, Steinbrück A, Pietschmann MF, Jansson V, Müller PE. Increase in the tibial slope reduces wear after medial unicompartmental fixed-bearing arthroplasty of the knee. Biomed Res Int. 2015;2015:736826. doi: 10.1155/2015/736826. Epub 2015 Jan 15. IF: 2,71

Weber P, Paulus AC, Hallmen D, Steinbrück A, Schmidutz F, Jansson V. Bringt die Zertifizierung nach EndoCert eine messbare Verbesserung der Versorgungsqualität? Orthopade. 2017 Jan;46(1):78-84.doi: 10.1007/s00132-016-3356-4. IF: 0,63

Weber P,Steinbrück A, Paulus AC, Woiczinski M, Schmidutz F, Fottner A, Jansson V. Gelenkteilwechsel in der Hüftarthroplastik Was dürfen wir kombinieren? Orthopade. 2017 Feb;46(2):142-147. doi: 10.1007/s00132-016-3380-4.IF: 0,63

Weber PJansson V. Überlegungen zum Nachweis des positiven Effektes durch Endocert. Orthopade. 2017 Dec;46(12):1075-1076. doi: 10.1007/s00132-017-3490-7.IF: 0,63

Schmidutz F, Roesner J, Niethammer TR, PaulusAC, Heimkes B, Weber P. Can Salter osteotomy correct late diagnosed hip dysplasia: A retrospective evaluation of 49 hips after 6.7 years?,  Orthopaedics and Traumatology: Surgery and Research (2018) https://doi.org/10.1016/j.otsr.2018.05.004  IF : 1,413

Weber P,Woiczinski M, Steinbrück A, Schmidutz F, Niethammer T, Schröder C, Jansson V, Müller PE.Increase in the Tibial Slope in Unicondylar Knee Replacement: Analysis of the Effect on the Kinematics and Ligaments in a Weight-Bearing Finite Element Model. Biomed Res Int. 2018 Jul 5;2018:8743604. doi: 10.1155/2018/8743604IF: 2,583

Weber P, Schmidutz F, Ficklscherer A, Steinbrück A, Jansson V, Dürr HR. Does total joint arthroplasty impair erectile function? Arch Med Sci. 2018 Aug;14(5):1087-1092. doi: 10.5114/aoms.2016.61939. Epub 2016 Aug 23.IF: 2,344

Heimkes B, Schmidutz F, Rösner J, Frimberger V, Weber P. Modifizierte Salter Innominate Beckenosteotomie im Erwachsenenalter. Oper Orthop Traumatol. 2018 Sep 7. doi: 10.1007/s00064-018-0560-x. [Epub ahead of print] IF: 1,188

Buchbeitrag

P. E. Müller, P. Weber. Navigation in der Schlittenendoprothetik- ein Vorteil ?(!) in J. Jerosch, A. Franz, P. Aldinger, Knieteilendoprothetik,Ärzteverlage 2012, Kapitel 5.2, S 194-207 ISBN: 3769106172

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) (Mitglied im Präsidium der ComGen, Coming Generation)
  • EKA European Knee Associates

Wir sind für Sie da.

Unsere Öffnungszeiten
Mo-Do: 06.30 – 17.00
Fr.:           06.30 - 14.00

info-muc[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 892 040 000

Termin online buchen

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Mo - So: 08.00 - 18.00 Uhr
+49 (0) 89 / 20 4000 - 0