KONTAKT

+49 (0) 6221 / 983 - 0

Besucherzeiten:
Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

info-hd[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie die direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

Kontaktformular

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Prof. Dr. med. Holger Schmitt ATOS Heidelberg

Prof. Dr. med. Holger Schmitt

Hier Termin vereinbaren

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle orthopädische Chirurgie
  • Rheumatologie 

Im Zentrum der orthopädischen bzw. sporttraumatologischen Chirurgie wird die operative Versorgung des Hüft-, Knie- und Sprunggelenks sowie von Sehnen- und Muskelverletzungen angeboten. Sämtliche sportorthopädischen bzw. sporttraumatologischen Fragestellungen beispielsweise die Beurteilung der Sporttauglichkeit speziell nach Verletzungen des gesamten Bewegungsapparates, oder auch nach einem Gelenkersatz werden von Prof. Schmitt betreut.

Generell werden alle sportorthopädischen Probleme, auch bei Kinder und Jugendlichen in der Praxis behandelt. Ein Großteil der Patienten kommt naturgemäß aus dem Bereich des Leistungs- und Breitensports.

Kontakt

DEUTSCHES GELENKZENTRUM HEIDELBERG
www.deutsches-gelenkzentrum.de
Zulassung: Privatpraxis
Telefon: +49 (0) 6221 / 983 - 180

Sprechzeiten:
Montag & Mittwoch 13:30-16:30 Uhr
Freitag 8:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Leistungsspektrum

Operatives Leistungsspektrum:

  • Hüftgelenk: Hüftgelenksarthroskopie (kein Gelenkersatz)
  • Kniegelenk: alle Eingriffe inkl. Endoprothetik (d.h. Meniskus- und Knorpelchirurgie (alle gängigen Verfahren), Kreuzbandersatz (vorderes und hinteres), Patellaproblematik, Varus- und Valgusdeformitäten, d.h. Umstellungsosteotomien, Teilersatz (Schlittenprothese medial und lateral) und Totalersatz des Kniegelenkes) 
  • Sprunggelenk: arthroskopische Therapie von Knorpel- und Bandverletzungen, Arthrosebehandlung (ohne Gelenkersatz) Sehnen- und Muskelverletzungen(Quadrizepssehne, Patellasehne, Achillessehne, Muskelrupturen)


Konservatives Leistungsspektrum:

  • sämtliche sportorthopädischen bzw. sporttraumatologischen Fragestellungen, d.h. Beurteilung der Sporttauglichkeit prinzipiell, dann auch speziell nach Verletzungen des gesamten Bewegungsapparates
  • sportorthopädische Probleme bei Kindern und Jugendlichen
  • sportorthopädische Probleme und Fragen nach Gelenkersatz
  • Beratung von Hochleistungssportlern und Leistungs- und Breitensportlern
     

Studium

  • Studium der Physik und Chemie an der Universität des Saarlandes (10/83 - 04/84)
  • Humanmedizin an der Universität des Saarlandes (05/84 - 03/85)
  • Humanmedizin an der Albert- Ludwigs- Universität Freiburg i. Br. (04/85 - 06/90)

Klinischer Werdegang

  • 07.90 – 12.91: Arzt im Praktikum, Chirurgische Klinik der St. Vincentius- Krankenhäuser Karlsruhe (Allgemein-, Thorax-, Unfall- und Handchirurgie)
  • 02.01.92: Approbation als Arzt
  • 02.92 – 11.93: Assistenzarzt Chirurgie, Chirurgische Abteilung des St. Josefs Krankenhauses Freiburg i. Br.
  • 12.93 – 02.2001: Assistenzarzt Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg
  • 05.02.97: Anerkennung Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • 1997 - 2010: Leitender Orthopäde am Olympiastützpunkt Rhein- Neckar
  • 1997 - 2010: Leiter Bereich Sportorthopädie der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 02.07.97: Anerkennung Zusatzbezeichnung Chirotherapie
  • 13.05.98: Facharzt für Orthopädie
  • 05.05.99: Weiterbildungsbefugnis für die Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • 2001 - 2010: Oberarzt Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg
  • 07 – 09/2001: Visiting research fellowship der AGA (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie) an der University of Pittsburgh (Department of Orthopaedic Surgery - Director: Freddie H. Fu, M.D., D.Sc. (Hon.), D. Ps. (Hon.)
  • seit 06/2004: Vorstandsmitglied GOTS
  • 09/2004: GOTS- fellow Korea und Japan
  • 03/2005: Venia legendi für das Fach Orthopädie
  • 2005 - 2010: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention)
  • 2006 - 2008: Vizepräsident der GOTS (Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie im Sport)
  • 01/2007: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 01/2007: Zusatzbezeichnung spezielle orthopädische Chirurgie
  • 02/2007: Zusatzbezeichnung Rheumatologie
  • Seit 05/2007: Mitglied der AG Medizin und Analytik der NADA    
  • 2007 - 2010: Leitender Oberarzt Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg    
  • 2007 - 2012: Sportmedizinischer Betreuer der Deutschen Nationalmannschaft Volleyball - Frauen 
  • Seit 01/2008: Schriftleiter Orthopädie der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin
  • 01.04.2008: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Universität Heidelberg
  • 2008 - 2012: Präsident der GOTS
  • 2010 - 2017: Mitglied Hüftkomitee der AGA    
  • Seit 2011: Mitglied im Wissenschaftskollegium der DGSP
  • Seit 01.10.2010: Leitender Arzt im Deutschen Gelenkzentrum Heidelberg, ATOS Klinik Heidelberg
  • 2012 - 2016: Pastpräsident der GOTS
  • Seit August 2017: Präsident Sportärztebund Baden Nord    
  • Seit November 2017: Präsident Sportärztebund Baden    

Publikationen / Veröffentlichungen

  • Schmitt H, Hansmann J, Brocai DRC, Loew M. Spätschäden am Bewegungsapparat nach Hochleistungssport am Beispiel der Speerwerfer. Dt Z Sportmed Sonderheft 1 (1998): 295 – 299 (IF 0,236)
  • Schmitt H, Daecke W. Das Osteoidosteom in der Differentialdiagnose des Knieschmerzes beim Sportler. Sportverl Sportschad 14 (2000): 65 – 67 (IF 0,295).
  • Schmitt H, Brocai DRC, Carstens C. Long-term review of the lumbar spine in javelin throwers. J Bone Joint Surg – Br 83-B (2001): 324 – 328 (IF 1,457)

Vollständige Publikationsliste von Prof. Dr. med. Holger Schmitt

 

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Seit 06/2004 Vorstandsmitglied GOTS
  • Seit 9/2005 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention)
  • Seit 5/2006 Vizepräsident der GOTS (Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie im Sport)
  • 05/2007 Mitglied der AG Medizin und Analytik der NADA
  • 6/2008 Präsident der GOTS

Soziales Engagement

  • 09/2004 GOTS- fellow Korea und Japan
ATOS Kliniken

So hat sich die Klinik Heidelberg einen ausgezeichneten Namen gemacht.

+49 (0) 6221 / 983 - 0

Die Bewertungen
unserer Klinik

ATOS HeidelbergATOS HeidelbergATOS Heidelberg

Wir sind für Sie da.

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr
+49 (0) 6221 / 983 - 0