KONTAKT

+49 (0) 6221 / 983 - 0

Besucherzeiten:
Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

info-hd[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie die direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

Kontaktformular

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Dr. med. Wolfram Wenz ATOS Heidelberg

Dr. med. Wolfram Wenz

Hier Termin vereinbaren

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie

Im Zentrum des Bereichs Fußchirurgie - Kinderorthopädie steht die operative und konservative Behandlung von angeborenen oder erworbenen Problemen im Bereich Fuß und Sprunggelenk jeden Alters.

Fuß und Sprunggelenk stellen eine strukturell und funktionell sehr komplexe Einheit dar, die aus ca. 30 Gelenken und mehr als 100 Bändern, Sehnen und Kapseln besteht. In der Behandlung von Störungen oder Deformitäten dieses Systems, dessen korrekte Funktion neben einem koordinierten Zusammenspiel aus Vor-, Mittel- und Rückfuß vom Gleichgewicht der beteiligten Muskulatur abhängt sind spezielle Kenntnisse unabdingbar.

Dr. Wolfram Wenz verfügt vermutlich weltweit über die größte Erfahrung in der Korrektur komplexester Deformitäten, auch nach andernorts missglückten Korrekturversuchen.

Ziel der Behandlung ist stets eine funktionelle Rekonstruktion unter Berücksichtigung der Muskelbalance.

Kontakt

Praxis Kontakt:

DEUTSCHES GELENKZENTRUM HEIDELBERG
www.deutsches-gelenkzentrum.de
www.wolfram-wenz.de

Zulassung: Privatzulassung

Telefon: +49 (0) 6221 / 983 - 180

Sprechzeiten:
Dienstag 8:00-12:00 & 13:30-16:30 Uhr
Donnerstag 13:30-16:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Leistungsspektrum

Rekonstruktive Vorfußchirurgie:

  • Hallux valgus
  • Hallux rigidus
  • Großzehengrundgelenksarthrose
  • Hammer- und Krallenzeh-Korrektur Haglund-Exostose
  • Plantarfasziitis

Rekonstruktive Rückfußchirurgie bei angeborenen und erworbenen Deformitäten

  • congenitaler Klumpfuß insbesondere Rezidivklumpfuß-Chirurgie jeden Alters
  • neurogene Fußdeformitäten (Klump-, Hohl-, Knickplatt-, Spitz- und Hackenfuß)
  • posttraumatische Fußdeformitäten degenerative Fußdeformitäten (Arthrose, rheumatoide Arthritis, etc.)
  • diabetischer Fuß incl. Charcot-Fuß

Eingriffe im Bereich der unteren Extremität bei neuro-orthopädischen Erkrankungen vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter

  • Neuropathien (HMSN/CMT)
  • Polio bzw. Post-Polio-Syndrom nach Schädel-Hirn-Trauma oder Apoplex
  • Infantile Cerebralparese
  1. kombiniert knöchern/weichteilige Mehretageneingriffe
  2. Kontrakturbeseitigung
  3. Fuß-Korrekturen Spina bifida
  4. funktionsverbessernde Eingriffe an Knie/Fuß

Studium

  • Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 04.88 - 04.94 Der Abschluss erfolgte in Mindeststudienzeit.
  • 03.91 - 11.93 Medizinische Dissertation an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. med. F. U. Niethard: "Das extraartikuläre, intraossäre Anbohren der Patella beim patellaren Schmerzsyndrom -eine prospektive klinische Studie am Menschen." "magna cum laude"

Klinischer Werdegang

  • 08.94 - 01.96 Arzt im Praktikum in der chirurgischen Abteilung des Diakonissenkrankenhauses Karlsruhe-Rüppurr
  • 05.94 Hospitation und Referat bei Prof. Dr. P. Ghosh in den Raymond Purves Bone and Joint Research Laboratories in Sydney
  • 01.96 Gastarzt Zentralklinikum Bad Berka (Wirbelsäulenchirurgie Dr. Böhm)
  • 03.04.96 Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz und Rettungsdienst

Approbation als Arzt

  • 01.02.96 Wissenschaftlicher Angestellter (Assistenzarzt) an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 20.09.00 Anerkennung als Facharzt für Orthopädie
  • 06.01-08.01 Ltd. Oberarzt in der Abteilung Kinderorthopädie am Altonaer Kinderkrankenhaus Hamburg, Rückkehr an die orthopädische Universitätsklinik Heidelberg aus familiären Gründen
  • 01.08.02 Ernennung zum Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 01.05.06 Ernennung zum Leitenden Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg
  • 01.08.08 Ernennung zum Leiter der Sektion Kinderorthopädie und Fußchirurgie
  • 01.03.13 Einstieg ins Gelenkzentrum der ATOS-Klinik Heidelberg

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Berufsverband der Ärzte für Orthopädie (BVO)
  • Ordentliches Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (DAF)
  • European Foot and Ankle Society (EFAS) 

Preise und Verleihungen

  • 05.00 2. Publikationspreis der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg für die Publikation: „Ultrastructural findings after intraarticular application of hyaluronan in a canine model of joint arthropathy."
  • J Orthop Res 2000 18(4): 604-612
  • 05.02 Verleihung des Carl-Rabl-Preises 2001 der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden zusammen mit Dr. med. Leonhard Döderlein und Dr. med. Urs Schneider für das Buch „Der Knickplattfuß"
  • 09.99 EFORT Travelling Fellowship in der Schweiz
  • 05/02 1. Europa-Reisestipendium der Vereinigung für Kinderorthopädie (VKO)
  • 04/07 USA-Reisestipendium der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (DAF)
ATOS Kliniken

So hat sich die Klinik Heidelberg einen ausgezeichneten Namen gemacht.

+49 (0) 6221 / 983 - 0

Wir sind für Sie da.

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr
+49 (0) 6221 / 983 - 0