KONTAKT

+49 (0)6221 983 - 0

Besucherzeiten:
Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

info-hd[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie die direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

Kontaktformular

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Dr. med. Jochen Feil ATOS Heidelberg

Dr. med. Jochen Feil

Hier Termin vereinbaren

  • Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie

Das Ziel des Zentrums ist die spezialisierte Behandlung von Verletzungen, posttraumatischen und degenerativen Fehlstellungen und Erkrankungen der unteren Extremitäten (Hüft-, Knie-, Sprunggelenk, Fuß), des Beckens (Iliosakralgelenk) und der Wirbelsäule. Wirbelsäule und Gliedmaßen bilden eine funktionelle Einheit und beeinflussen sich auch bei Verletzungen und Erkrankungen gegenseitig. Dieser Wechselwirkung trägt das Zentrum in form einer allumfassenden Diagnostik und multimodalen Behandlungsstrategie Rechnung. Im Wirbelsäulenzentrum werden Verletzungen und degenerative Erkrankungen mit Fehlstellungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule konservativ und operativ behandelt. Im ganzheitlichen Behandlungskonzept spielt die menschliche Betreuung eine entscheidende Rolle.

Der Patient wird durchgängig sorgfältig und kompetent von einem Arzt betreut, von der Begrüßung über Aufnahmegespräch, Erstuntersuchung, Diagnostik, Abstimmung eines Behandlungskonzeptes, Operation, stationäre/ambulante Nachbehandlung bis zum Behandlungsabschluss. Diese feste Zuordnung und Verantwortung garantiert dem Patienten einen Ansprechpartner während der gesamten Behandlung und minimiert Informationsverluste.

Die in 3 Dekaden klinischer Tätigkeit und mehreren Tausend Operationen gesammelte Erfahrung garantiert schnelle Diagnostik, präzise, Weichteil schonende, sichere Operationstechniken mit modernsten Instrumentarien und Implantaten und eine effektive, nachhaltige und einfühlsame Nachbehandlung. Unsere Behandlungsergebnisse unterliegen einer kontinuierlichen Qualitätskontrolle.

Im Zentrum unserer Bemühungen steht der Patient als Mensch mit seinen ganz persönlichen Bedürfnissen. Wir betreuen unsere Patenten in einem partnerschaftlichen Verhältnis mit Offenheit und Einfühlungsvermögen in einer angenehmen, familiären Atmosphäre.

Unser leidenschaftliches Engagement in der wissenschaftlichen Weiterentwicklung unseres Fachgebietes und der intensive Austausch mit unseren Fachkollegen ermöglichen kontinuierliche Verbesserungen effizienter, an den Bedürfnissen unserer Patienten orientierte Prozesse.

Kontakt

Dr. med. Jochen Reiner Feil
Chirurg; Unfallchirurg
Weiterbildungen: Spezielle Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie
ATOS Praxisklinik Heidelberg
Bismarckstr. 9-15
69115 Heidelberg

Telefon: 06221/983135
Zulassung: Privatpraxis

Sprechzeiten:
Dienstag 9:00 - 17:00 Uhr
Freitag 9:00 - 16:00 Uhr
 

 

Leistungsspektrum

  • Hüftgelenk
    • intertrochantäre Korrekturosteotomien
    • Hüftgelenksarthroskopien
    • minimal-invasive Hüftendoprothetik
    • komplexe Revisions-Endoprothetik (Wechsel-Operationen)
    • operative Behandlung von Verletzungen/Frakturen des hüftnahen Oberschenkels und des Beckens (minimal-invasive, biologische Osteosynthesen)
  • Kniegelenk
    • arthroskopische Meniskus- und Knorpelchirurgiekniegelenksnahe Korrekturosteotomien
    • zementfreie Knieendoprothetik mit mobilen Gleitlagen
    • komplexe Revisions-Endoprothetik (Wechsel-Operationen)
    • minimal-invasive, biologische Osteosynthesen von kniegelenksnahen Verletzungen/Frakturen des Ober- und Unterschenkels
  • Sprunggelenk
    • arthroskopische Knorpelchirurgie
    • zementfreie OSG-Endoprothesen mit titannitridbeschichteten Artikulationsflächen
    • sprunggelenksnahe Korrekturosteotomien
    • Wechsel-Endoprothetik
  • Fuß
    • Hallux valgus Korrekturen (Magerl-, Akin-, Basisosteotomie)
    • Hallux rigidus (Cheilektomie, Mikrofrakturieung, Arthrodese)
    • Zehenkorrekturen (Weil-Osteotomie, PIP-Resektionen, Sehnentransfer)
  • Lendenwirbelsäule
    • minimal-invasive dorsale Dekompressionen und Spondylodesen
    • minimal-invasive ventrale Dekompressionen und Spondylodesen
    • minimal-invasive kombinierte Dekompressionen und Spondylodesen
    • minimal-invasive Bandscheibenprothesen-Implantationen
    • Kypho-/Vertebroplastien
    • Cryodenervierungen
  • Unfallchirurgie
    • Minimal-invasive, biologische Osteosynthesen (obere/untere Extremitäten, Becken, Wirbelsäule)
    • arthroskopisch gestützte Gelenkrekonstruktionen
    • Meniskus-, Band-, Sehnenverletzungen
  • Konservative Therapie
    • Verletzungen und schmerzhafte degenerative Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates können vor allem in Anfangsstadien erfolgreich konservativ behandelt werden. Sämtliche unfallchirurgische und orthopädische Behandlungsmethoden einschließlich semi-invasiver Verfahren und einer adäquaten Schmerztherapie werden eingesetzt in enger Kooperation mit unserer Radiologie, Physiotherapie und Anästhesie.

Studium

  • 1981 - 1988 Facharztausbildung zum Chirurgen und Unfallchirurgen an der Chirurgischen Universitätsklinik Ul

Klinischer Werdegang

  • 1981 -1988 Facharztausbildung zum Chirurgen und Unfallchirurgen an der Chirurgischen Universitätsklinik Ulm
  • 1988 - 1989 Funktionsoberarzt an der Abteilung für Unfall-, Hand-, plastische und Wiederherstellungschirurgie der Universitätsklinik Ulm
  • 1989 - 1993 Leitender Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie des Klinikum Fulda
  • 1994 - 1997 Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Kreiskrankenhaus Backnang
  • Seit 1997 Leiter des Zentrum für Endoprothetik, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie der ATOS Klinik Heidelberg

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • International Society of the Advancement of Spinal Surgery (ISASS) 
ATOS Kliniken

So hat sich die Klinik Heidelberg einen ausgezeichneten Namen gemacht.

+49 (0) 6221 / 983 - 0

Wir sind für Sie da.

+49 (0)6221 983 - 0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr
+49 (0) 6221 / 983 - 0