Kontakt

+49 (0)6221 983 - 0
info-hd[at]atos.de

zum Kontaktformular

Besucherzeiten:
Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

"Knorpeldefekte mit Knorpel reparieren"

ARZT-NEWS

Prof. Siebold im Interview



Jeder 10. Mensch ist laut Robert Koch Institut (RKI) bis zum 45. Lebensalter von Arthrose betroffen. Sie zählt somit zur weltweit häufigsten Gelenkerkrankung. 

Wenn es am Gelenkknorpel zu Schäden gekommen ist, birgt dies immer die Gefahr eines frühzeitigen Verschleißes. Als wertvolles Instrument, einen Gelenkersatz zu verhindern oder hinauszuzögern, steht seit einigen Jahren ein Verfahren zur Verfügung, die sogenannte Autologe Chondrozytentransplantation (ACT), die Professor Dr. Siebold schon seit Jahren erfolgreich anwendet. 

Im folgenden Interview erklärt der Facharzt für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin und Chirotherapie, was man sich genau unter einen ACT vorstellen kann und welche Vorteile sie bringt. 

www.dp-verlag.de (dieser Link führt zur Onlineausgabe)

Zum Arztprofil von Prof. Dr. Siebold

 

Wir sind für Sie da.

+49 (0)6221 983 - 0

Finden Sie uns mit Google Maps

Mo - So: 8.00 - 21.00 Uhr
info-hd[at]atos.de
+49 (0) 6221 / 983 - 0