KONTAKT

+49 (0) 6442 / 939-0

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

NOTFALLAMBULANZ

+49 (0) 6442 / 939-0

Kontakt

kontakt-braunfels[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie die direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

Kontaktformular

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Dr. med. Luis Ferraris ATOS Klinik Braunfels

Dr. med. Luis Ferraris

Hier Termin vereinbaren

  • Chefarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie
  • Facharzt für Orthopädie
  • Schmerztherapie
  • Manuelle Medizin
  • Röntgendiagnostik Skelett
  • Masterzertifikat Wirbelsäulenchirurgie der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Dr. med. Luis Ferraris ist Chefarzt des eigenständigen Fachbereichs Wirbelsäulenchirurgie an der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels. Der gebürtige Argentinier studierte Humanmedizin in Buenos Aires. Nach seiner Facharztausbildung zum Facharzt für Orthopädie, wechselte er an die Universität Heidelberg, wo er mit dem Thema Skoliose promovierte. Seit 2005 war Dr. Ferraris in der fachlichen, medizinischen und organisatorischen Verantwortung als Oberarzt am Deutschen Skoliose Zentrum in Bad Wildungen Reinhardshausen.

Vor dem Antritt der Chefarztposition in Braunfels war Dr. Ferraris seit 2008 als leitender Oberarzt am Deutschen Skoliose Zentrum der Werner Wicker Klinik in Bad Wildungen tätig. Dort lagen seine klinischen Schwerpunkte im Bereich der operativen Behandlung von degenerativen, wie anlagebedingten Deformitäten der gesamten Wirbelsäule (Skoliosen, Kyphosen, Malformationen) sowie in der Behandlung von unfallbedingten Wirbelsäulenverletzungen (Frakturen, Luxationen). Neben den operativen Behandlungen von Wirbelsäulenerkrankungen, die er sowohl minimalinvasiv (Schlüssellochchirurgie), als auch offen-chirurgisch durchführt, gilt Dr. Ferraris als sehr erfahrener Experte in der konservativen Behandlung von Deformitäten und degenerativen Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.

Kontakt

Kontakt über Sekretariat Frau C. Joppich
Telefon: +49 (0) 64 42 / 939-199
Telefax: +49 (0) 64 42 / 939-610
E-Mail: luis.ferraris@atos.de

Leistungsspektrum

  • Konservative und operative Therapie der Wirbelsäule mit langjähriger Erfahrung in Halswirbelsäulenrekonstruktionschirurgie

  • Deformitäten bei Jugendlichen und Erwachsenen sowie Revisionschirurgie der Wirbelsäule

Studium

  • 1985 - 1991 Medizinische Fakultät, Buenos Aires, Argentinien
  • Jan. 1991 - Sept. 1991 Internado Hospitalario (PJ Blöcke)
  • Rotation in drei medizinischen Fachgebieten
  • Oktober 1991 Staatsexamen
  • Okt. 1991 - Dez. 1991 School of Medicine, University of Utah, USA (ISEP Austauschprogramm)
  • Mai 1995 - Apr. 1997 Fachstudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Mai 2009 Promotion: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Klinischer Werdegang

  • Jun. 1992 - Mär. 1995 Assistenzarzt im Universitätskrankenhaus Hospital Naval ,Buenos Aires, Argentinien
  • Okt 1995 - Apr. 1997 Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg
  • Jun. 1997 - Dez. 1998 Stationsarzt in den Bereichen Allgemeine Chirurgie Orthopädie und Traumatologie an dem Universitätskrankenhaus Hospital Naval Pedro Mallo, Buenos Aires, Argentinien 
  • Dez. 1998 Facharztprüfung in Orthopädie und Traumatologie in Buneos Aires, Argentinien
  • Jan. 1999 - Sept. 2001 Oberarzt an dem Universitätskrankenhaus Hospital Naval Pedro Mallo, Buenos Aires, Argentinien 
  • Nov. 2001 - Apr. 2005 Assistenzarzt im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie der Werner Wicker Klinik, Deutsches Skoliosezentrum in Bad Wildungen 
  • Nov. 2003 Facharzt für Orthopädie. Ärztekammer Hessen
  • Jun. 2006 Erteilung der deutschen Approbation als Arzt durch das Hessische Landesprüfungsamt (bis dahin Berufserlaubnis)
  • Mai 2005 - Jan. 2015 Oberarzt (seit Okt. 2007 leitender Oberarzt) des deutschen Skoliosezentrums der Werner Wicker Klinik in Bad Wildungen
  • Seit Feb. 2015 Chefarzt der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie an der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie (DGW)
  • Cervical Spine Research Society –European section (CSRS-ES)
  • Spanische Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie (GEER)
  • Lateinamerikanische Gesellschaft für Orthopädie (SLAOT)

Publikationen / Veröffentlichungen

  • Morphological Differences in Adult Idiopathic Scoliosis: A Histological and Ultrastructural Investigation.Spine (Phila Pa 1976). 2013 Jun 11. [Epub ahead of print]
  • Reinforcement of lumbosacral instrumentation using S1-pedicle screws combined with S2-alar screws.Oper Orthop Traumatol. 2013 Jun;25(3):294-314. doi: 10.1007/s00064-012-0160-0.
  • The impact of halo-gravity traction on curve rigidity and pulmonary function in the treatment of severe and rigid scoliosis and kyphoscoliosis: a clinical study and narrative review of the literature.Eur Spine J. 2012 Mar;21(3):514-29. doi: 10.1007/s00586-011-2046-5. Epub 2011 Nov 1. Review.

Vollständige Publikationsliste von Dr. med. Luis Ferraris

Wir sind für Sie da.

kontakt-braunfels[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0)6442 / 939 - 0

Unsere Notfallambulanz:
+49 (0)6442 / 939 - 0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Jetzt Kontakt aufnehmen!
+49 (0) 6442 / 939-0