KONTAKT

+49 (0) 221 48 49 05 0

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Kontakt

service-opk[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

 

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Hygiene ATOS Starmed

Hygiene

Zum besonderen Behandlungskonzept der ATOS Orthoparc Klinik Köln gehört seit Gründung im Jahr 2011 ein spezielles Krankenhaushygiene-Konzept. Ein besonderer Fokus unserer Privatklinik in Köln liegt hierbei auf der Vermeidung von Infektionen durch sogenannte multiresistente Keime / multiresistente Erreger (MRE). 

Krankenhaushygiene-Management zur Vermeidung von Infektionen durch multiresistente Erreger (MRE)

In der ATOS Orthoparc Klinik Köln führen wir bei allen Patienten, die zu einer stationären Aufnahme kommen, ein Screening für Methicillin Resistente Keime (MRSA) durch, auch multiresistente Keime genannt. Eine Maßnahme, die aufgrund fast ausschließlich geplanter OPs in unserer Privatklinik in Köln sehr gut durchführbar ist. Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Patienten, um die Infektionsgefährdung durch Problembakterien auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Dieses Verfahren im Rahmen der Krankenhaushygiene wird in den Niederlanden und in Dänemark bereits praktiziert und hat zu einer erheblichen Reduktion der Infektionsrate mit multiresistenten Keimen geführt („Search-and-destroy“).

Dieser international anerkannte Standard bietet Patienten unserer Privatklinik in Köln somit die derzeit höchste Sicherheit bei einer Behandlung. Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, da es deutschlandweit noch keine einheitliche Richtlinie für ein entsprechendes Screening gibt.

Neben der Sicherheit für unsere Patienten ergibt sich durch dieses Krankenhaushygiene-Management ein sehr geringer Antibiotikaverbrauch, welcher nachweislich der Entwicklung weiterer Resistenzen von Keimen entgegenwirkt. 

Patientensicherheit nach internationalem Standard

  • Wir führen ein MRSA-Screening bei jedem stationär aufzunehmenden Patienten durch.
  • Wir haben Standards und Checklisten zur Vermeidung von Patienten- oder Seitenverwechslung.
  • Wir wenden Checklisten in Analogie zur WHO (Team-Time-Out) an.
  • Verfahrensanweisungen zum Umgang mit Medikamenten garantieren die Sicherheit unserer Patienten.
  • Ein transparentes Fehler- und Risikomanagement (CIRS) gehört selbstverständlich zum Standard unserer Klinik.
     

Engagement im MRE-Netz Region Rhein-Ahr

Die Gefährdung ambulanter und stationärer Patienten durch multiresistente Keime / multiresistente Erreger (MRE) in Gesundheitseinrichtungen hat auch in Deutschland deutlich zugenommen. Deutschlandweit muss von 700.000 Infektionen im Jahr ausgegangen werden.

Mehr Patientensicherheit durch Krankenhaushygiene und Infektionsschutz

Seit dem Jahr 2012 engagiert sich die ATOS Orthoparc Klinik Köln im MRE-Netz Region Rhein-Ahr und bekam im Jahr 2013 erstmalig das Qualitätssiegel verliehen. Im Februar 2016 wurde uns das Siegel zum zweiten Mal verliehen, nachdem ein Auditierungsverfahren den Nachweis erbracht hat, dass wir die Anforderungen des Siegels Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz erfüllen.

Hauptziel des bundesländerübergreifend arbeitenden Netzwerkes ist eine Koordination des infektionshygienischen Managements multiresistenter Erreger (MRE) zwischen den verschiedenen Sektoren des Gesundheitswesens (Gesundheitsämter, Reha-Kliniken, Krankenhäuser, niedergelassene ÄrztInnen, ambulante Pflegedienste etc.). Die gebündelten Erfahrungen der Netzwerkakteure geben uns neue Impulse für unser tägliches Tun, wovon unsere Patienten unmittelbar profitieren.

Im Rahmen der jährlichen Beurteilung der sogenannten infektiologischen Situation durch den Krankenhaushygieniker des BIOCENTIA-Zentrums für Hygiene wurde der ATOS Orthoparc Klinik Köln für den Erhebungszeitraum 2017 ein effektives Hygienemanagement bescheinigt:

„Diese Zahlen zeigen ein aus krankenhaushygienischer Sicht effektives und adäquates Hygienemanagement anhand der untersuchten Indikator-Operationen an.“

„Auch im Jahr 2017 wurde in der ATOS Orthoparc Klinik Köln fast jeder stationär behandelte Patient (ca. 99 %) auf MRSA untersucht.“

Wir sind für Sie da.

service-opk[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 221 / 48 49 05-0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Rufen Sie uns an
+49 (0) 221 / 48 49 05-0