KONTAKT

+49 (0) 221 48 49 05 0

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Kontakt

service-opk[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

 

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Radiologie/MRT ATOS Köln

Finden Sie Ihren Spezialisten für Radiologie/ MRT in der ATOS Orthoparc Klinik Köln

Alle unsere Ärzte zeichnen sich durch langjährige Erfahrung aus. Finden Sie hier Ihren Spezialisten und vereinbaren Sie einen Termin.

 Erwin Dubs

Zum Arzt-Profil

Erwin Dubs

Fachbereich Radiologie

Finden Sie Ihren Spezialisten für Radiologie in der ATOS Orthoparc Klinik Köln

Höchste fachliche Kompetenz zeichnet unseren ATOS Arzt im Fachbereich Radiologie/MRT aus.

Viele orthopädische Beschwerden lassen sich nur mit Hilfe neuester Bildgebungsverfahren abschließend klären. Unsere Radiologie-Abteilung in der ATOS Orthoparc Klinik Köln ist deshalb komplett mit hochmoderner Technik ausgestattet, einschließlich strahlungsfreier MRT (Magnetresonanztomographen). Konventionelle Röntgendiagnostik und Sonographie komplettieren die bildgebende Diagnostik unserer orthopädischen Privatklinik in Köln. Kurze Wege unter einem Dach bringen durch unsere eigenen Spezialisten der Radiologie schnell Klarheit für eine sichere Diagnose und ein effektives Behandlungskonzept. Davon profitieren unsere Patienten. 

Die Röntgengeräte und unser MRT sind über eine spezielle Kliniksoftware vernetzt, die für effiziente und schnelle Abläufe der Untersuchungen sorgt. Die Planung, Durchführung und Befundung der MRT- und Röntgen-Untersuchungen erfolgen durch unseren Radiologie-Oberarzt Erwin Dubs in enger Zusammenarbeit mit unseren Chefärzten.

Magnetresonanztomographie (MRT)

Die Radiologie der ATOS Orthoparc Klinik Köln verfügt über einen eigenen Magnetresonanztomographen (MRT) der modernsten Geräteklasse. Unsere Patienten können sich über eine sehr große Öffnung des Gerätes von 70 Zentimetern mit einer Tunnellänge von nur 1,25 Metern freuen. Die Untersuchungen liefern darüber hinaus eine perfekte Bildqualität ohne jede Strahlenbelastung und ohne lange Wartezeiten.

Digitales Röntgen

Das zweidimensionale Röntgenbild ist seit vielen Jahrzehnten das Diagnoseverfahren der Wahl bei Untersuchungen des Bewegungsapparates. Wir arbeiten mit digitalen Röntgengeräten mit spezieller Strahlungsreduzierung und sofort verfügbaren Röntgenbildern.

Digitale Volumentomographie (DVT)

Mit der DVT werden die zu untersuchenden knöchernen Strukturen in einer 3D-Rekonstruktion dargestellt. Dabei werden in nur wenigen Sekunden mit einem röntgenbasierten Schnittbildverfahren Aufnahmen ermöglicht, wodurch dieses Verfahren deutlich schneller als eine CT- oder MRT-Aufnahme ist.

Wir speichern Ihre digitalen MRT-, DVT- und Röntgenbilder im Archiv unserer orthopädischen Privatklinik in Köln und geben Ihnen auf Wunsch auch gerne Kopien auf CD mit.

 

Wissenswertes zum Thema Radiologie und Ihrer Untersuchung im MRT

  • Manche Patienten möchten wissen, wie hoch die Strahlendosis ist, wenn sie geröntgt werden. Generell kommt es dabei immer auf das zu untersuchende Organ an. Da wir als orthopädische Privatklinik in Köln fast ausschließlich Gelenke röntgen, ist die Strahlendosis bei unseren Bildgebungsverfahren minimal. Das liegt vor allem auch daran, dass wir ein hoch modernes digitales Röntgengerät besitzen, welches mit sehr wenig Strahlung arbeitet. 
  • Bei einer Untersuchung mit einem MRT (Magnetresonanztomographen) liegt man auf einer Liege, die vom Magneten umgeben ist, sodass der Eindruck entsteht, in einer großen Röhre zu liegen. Das Organ, das untersucht werden soll, muss dabei auf der Höhe der Mitte des Magneten liegen. Je nach zu untersuchendem Organ liegt man also gar nicht in der Röhre – etwa bei der Untersuchung des Sprunggelenks – oder komplett, wenn zum Beispiel Bilder der Halswirbelsäule benötigt werden. 
  • Die Technik bei Magnetresonanztomographen hat sich in den letzten Jahren sehr weit entwickelt. Weil manchen Patienten das – kurze – Liegen in der Röhre unangenehm ist, gibt es inzwischen moderne, teiloffene MRTs, von denen wir in der ATOS Orthoparc Klinik Köln einen besitzen: Er ist an beiden Enden offen, hat eine 20 Zentimeter kürzere Röhre und einen größeren Durchmesser als üblich. Auf diese Weise bietet unser teiloffener MRT Patienten mit Platzangst maximalen Komfort für die notwendige Untersuchung. Sprechen Sie unsere Experten in der Radiologie auf jeden Fall an, wenn Sie diesen Komfort in Anspruch nehmen möchten! 
  • Eine Untersuchung im Magnetresonanztomographen ist mit Lärm verbunden, was technisch leider nicht zu vermeiden ist: Ein MRT arbeitet für die Untersuchung mit verschiedenen Magnetfeldern. Diese versetzen während des Betriebs Magnetspulen innerhalb der Röhre in Schwingungen. Genau diese Schwingungen erzeugen den Lärm. Um Ihnen die Untersuchung angenehmer zu gestalten und damit Sie sich besser entspannen können, bekommen Sie währenddessen einen Gehörschutz. 
  • Metallteile wie Schmuck oder Brillen dürfen Sie nicht mit zur Untersuchung nehmen. Der Grund ist, dass der MRT bei der Untersuchung sehr starke Magnetfelder erzeugt. Diese sind so stark, dass sie sich im ganzen Untersuchungsraum ausbreiten und Metallteile erfassen würden. Für im Körper befindliche Metallteile wie Prothesen gilt das allerdings nicht. 
     

Wir sind für Sie da.

service-opk[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 221 / 48 49 05-0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Rufen Sie uns an
+49 (0) 221 / 48 49 05-0