KONTAKT

+49 (0) 221 48 49 05 0

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Kontakt

service-opk[at]atos.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Für Terminvereibarungen können Sie direkt die Ärzte über das Formular kontaktieren.

 

FORMULAR

zum Kontaktformular

Kontaktieren Sie direkt Ihren Arzt über das Kontaktformular

Akupunkturtaping ATOS Köln

Finden Sie Ihren Spezialisten für Konservative Therapie in der ATOS Orthoparc Klinik Köln

Alle unsere Ärzte zeichnen sich durch langjährige Erfahrung aus. Finden Sie hier Ihren Spezialisten und vereinbaren Sie einen Termin.

Prof. Dr. med. Joachim Schmidt

Zum Arzt-Profil

Prof. Dr. med. Joachim Schmidt

Fachbereich Endoprothetik Hüfte & Knie

Ärztlicher Direktor ATOS Köln

Dr. med. André Morawe

Zum Arzt-Profil

Dr. med. André Morawe

Fachbereich Fuß- und Sprunggelenk

Dr. med. Charilaos Christopoulos

Zum Arzt-Profil

Dr. med. Charilaos Christopoulos

Fachbereich Wirbelsäule

 Dirk Tenner

Zum Arzt-Profil

Dirk Tenner

Fachbereiche Arthroskopie, Schulterchirurgie und Sporttraumatologie

Dr. med. Birgit Range

Zum Arzt-Profil

Dr. med. Birgit Range

Fachbereich Fuß- und Sprunggelenk sowie Osteologie

 Frank Becker

Zum Arzt-Profil

Frank Becker

Fachbereich Physiotherapie

Akupunkturtaping

Zertifiziertes Akupunkturtaping in Köln von unserer erfahrenen ATOS Orthoparc Spezialistin 

Das Akupunkturtaping kombiniert zwei praxisbewährte Therapien: die jahrtausendealte Heilkunst der Akupunktur und das kinesiologische Taping. Bei dieser Therapie werden die Tapebänder unter besonderer Berücksichtigung von hochwirksamen Akupunkturpunkten auf die Haut aufgebracht. In der ATOS Orthoparc Klinik in Köln wird dieses Verfahren von unserer zertifizierten Akupunkturtaping-Therapeutin Frau Dr. Birgit Range durchgeführt.

Vorgehen beim Akupunkturtaping 

Aus der Kombination zweier bewährter Behandlungsmethoden ist das Akupunkturtaping entstanden. Mit der klassischen chinesischen Heilkunst der Akupunktur werden in schmerzenden Körperregionen zunächst durch das Setzen von Dauernadeln Energien aktiviert, die den Schmerz unterbinden. Dann werden diese Dauernadeln mit dem aus der japanischen Heilkunst stammenden kinesiologischem Tape (Klebeband) überklebt, was die Wirkung der ersteren Maßnahme verstärkt. Bei akuten Beschwerden ist häufig das alleinige Reizen der klassischen Akupunkturpunkte mit dem Kinesio-Tape ausreichend. 

Das moderne Akupunkturtaping 

Das moderne Akupunkturtaping basiert auf der Erkenntnis, dass gereizte Schmerzsensoren, die zwischen den obersten beiden Hautschichten liegen, durch das Aufkleben von Spezialtapes (Kinesio-Tapes) auf die Haut beruhigt werden. Japanische Sumo-Ringer schwörten als Erste darauf. Die zwischen 2 und 5 Zentimeter breiten Baumwollstreifen sind elastisch, atmungsaktiv und auf der Rückseite mit einem hautverträglichen Kleber bestrichen.

Das Aufkleben des Tapes stimuliert Haut und Muskeln: Durch die Spannung werden bei Muskelkontraktionen rollende Bewegungen (griechisch: kinesis) erzeugt, die die Durchblutung steigern. Bei Rückenschmerzen, Nackenbeschwerden, Kniebeschwerden, Schmerzen in Sprunggelenken und Schultergelenken oder Sehnenentzündungen wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. Von einer Eigentherapie ist dringend abzuraten, denn das Kinesio-Tape muss je nach Beschwerden in unterschiedlicher Technik aufgeklebt werden, um dadurch den jeweiligen Muskel entweder zu entspannen oder zu spannen. Dadurch werden Schmerzen gelindert, Verspannung gelockert und Entzündungen gehemmt. In der ATOS Orthoparc Klinik in Köln berät und behandelt Sie unsere zertifizierte Akupunkturtaping-Therapeutin Frau Dr. Birgit Range. 

Exkurs: Die klassische Akupunktur

Akupunktur ist eine Jahrtausend alte Heilkunst der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ (TCM). Sie hat sich im europäischen Gesundheitssystem durchgesetzt und wurde ständig weiter erforscht und entwickelt. Akupunktur hat keine Nebenwirkungen und auch bei langer Anwendung gibt es keine Spätfolgen. In einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben internationale Experten mehr als 40 Krankheitsbilder erfasst, bei denen Akupunkturerfolge nachweisbar sind, darunter zahlreiche Schmerzerkrankungen. 

Wirkungsweise der Akupunktur 

Die Wirkung der Akupunktur basiert auf der Lehre von Yin und Yang. Das schwarze Yin ist, vereinfacht ausgedrückt, weiblich und strahlt Ruhe aus. Sein Gegenpol ist das weiße Yang, das als männlich und als aktivitätsausstrahlend angesehen wird. Beide bilden die Lebensenergie Qi, die bei völligem Gleichgewicht von Yin und Yang einen idealen Gesundheitszustand erzeugt. Schmerzen oder Erkrankungen deuten auf ein Ungleichgewicht hin, das durch Akupunktur korrigiert werden kann. 
 

Wir sind für Sie da.

service-opk[at]atos.de

Vereinbaren Sie einen Termin!
+49 (0) 221 / 48 49 05-0

Finden Sie uns mit Google Maps

Kontaktformular

Rufen Sie uns an
+49 (0) 221 / 48 49 05-0